Der Deutsche Städtetag hat angesichts des frühlingshaften Wetters verstärkte Kontrollen der Corona-Regeln angekündigt. Die Polizei musste am Wochenende mehrfach die Corona-Regeln durchsetzen.
Die britische Regierung will bis zum 21. Juni alle Beschränkungen in der Coronavirus-Pandemie in England aufheben. Das sagte Premierminister Boris Johnson am Montag bei der Vorstellung seines Lockdown-Fahrplans im britischen Unterhaus in London.
Die CDU fordert neue Regeln für die Nutzung von E-Scootern. Umweltschützer kritisieren zudem die schlechte Umweltbilanz der Roller.
Nach dem eskalierten Streit zwischen der australischen Regierung und Facebook zur Bezahlung von Verlagsinhalten haben sich europäische Verleger und Microsoft für ein ähnliches Modell wie in Australien ausgesprochen.
Auf dem Bürgersteig abgestellte E-Scooter: SPD und Grüne wollen mit Satzung gegen wild verstreute E-Roller vorgehen. Doch so einfach ist es nicht.
Brandenburg bietet vorerkrankten Unter-65-Jährigen Impfung an + Brandenburg hat bundesweit schlechteste Quote bei Erstimpfungen + 112 Neuinfektionen in Brandenburg + Gesundheitsministerin warnt vor dritter Welle + Polizei löst Hochzeitsfest auf. Die aktu...
In der Auseinandersetzung um seine Steuerunterlagen gerät der frühere US-Präsident Donald Trump zunehmend in Bedrängnis.
Regierung besorgt über Corona-Mutanten + Spahn erteilt verbindlichem Öffnungsplan Absage + Tifosi in Italien verstoßen gegen Auflagen+ Der Newsblog.
In Potsdam gibt es einen zweiten Anbieter für E-Roller: Die Berliner Firma Tier Mobility eröffnet einen Verleih. Der ADFC fordert Ausbau des Radwegenetzes.
Seit dieser Woche rollen sie durch Potsdam: Die E-Tretroller. Das bringt allerdings Probleme mit sich sagen Vertreter des Verkehrsclubs Deutschland. 
Wegen der vorgezogenen Corona-Impfung von Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. Die Polizei durchsuchte am Montag mehrere Diensträume der Stadtverwaltung.
Das Verteidigungsministerium sucht nach Verantwortlichen für neue Unregelmäßigkeiten im Umgang mit Munition beim Kommando Spezialkräfte (KSK).
In Bayern und Baden-Württemberg sollen ab der kommenden Woche (1. März) Gärtnereien Gartenmärkte und Blumenläden öffnen dürfen.
Spahn erteilt verbindlichem Öffnungsplan Absage + Tifosi in Italien verstoßen gegen Auflagen + Lockerungen für Geimpfte und Genesene in Israel + Der Newsblog.
Nach seiner Festnahme schweigt der verdächtige Rentner der für mehrere explosive Postsendungen an süddeutsche Lebensmittelunternehmen verantwortlich sein soll. „Auch ein Tatmotiv ist weiterhin unklar” sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft ...
In Brandenburg werden demnächst alle Senioren über 80 angeschrieben. Zudem können sich auch Risikogruppen impfen lassen. Eine neue Website ist in Planung.
Spahn erteilt verbindlichem Öffnungsplan Absage + Tifosi in Italien verstoßen gegen Auflagen + Lockerungen für Geimpfte und Genesene in Israel + Der Newsblog.
Bundesaußenminister Heiko Maas hat China Russland und andere Länder wegen Verstößen gegen die Menschenrechte angeprangert.
Die EU bringt wegen der Inhaftierung des Kremlkritikers Alexej Nawalny neue Russland-Sanktionen auf den Weg.
Nach dem frühlingshaften Wochenende beschert das Hoch „Ilonka” den Menschen in Deutschland auch in den kommenden Tagen reichlich Sonne. Die Temperaturen bleiben vielerorts sehr milde mit Höchstwerten von 15 bis 20 Grad berichtet der Deutsche Wetterdi...
Im US-Bundesstaat Texas haben das Winterwetter der vergangenen Tage und Engpässe bei der Energieversorgung den Einwohnern explosionsartig angestiegene Stromrechnungen beschert.
Fahrschulen leiden im Berliner Lockdown. In Brandenburg wiederum dürfen sie öffnen.
Der Militärführung in Myanmar drohen nach ihrem Putsch gegen die Regierung neue EU-Sanktionen.
Brandenburg hat bundesweit schlechteste Quote bei Erstimpfungen + 112 Neuinfektionen in Brandenburg + Gesundheitsministerin warnt vor dritter Welle + Polizei löst Hochzeitsfest auf. Die aktuelle Lage im Überblick.
Alexej Nawalny drohen nach dem Mordanschlag auf ihn mit dem chemischen Kampfstoff Nowitschok neue Gefahren im Straflager. Mindestens zwei Jahre und acht Monate soll der prominente Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin in einer dieser gefürchteten Haftansta...