In Düsseldorf hat die Polizei die Weihnachtsmärkte in der Innenstadt geräumt. Es habe eine „abstrakte Drohung von außen“ gegeben.
    Brüssel will hochverschuldeten Staaten mehr Zeit geben ihre Defizite abzubauen. Berlin warnt vor dem Aufweichen des Stabilitätspaktes.
      Eine internationale Messkampagne zu Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung durch Feinstaubemissionen und Luftverschmutzung von Flugzeugturbinen und Schiffsmotoren hat begonnen. Das Vorhaben wird von der EU gefördert.
        Der Ortschaftsrat Maichingen kommt nicht zu einer Ausschusssitzung ins Sindelfinger Rathaus das Darmsheimer Gremium nur zum Teil.
          Sie streiten und verbünden sich. Geschwister bereiten einen aufs Leben vor – in vielerlei Hinsicht. Eine Ausstellung in Tübingen verrät viel über diese besondere Beziehung.
            Datenschutzhinweise
              Die Inflation frisst das als Anerkennung für Angehörige und Freunde gedachte Pflegegeld auf. Wird es eine Erhöhung aus Ausgleich geben?
                Eine Untersuchung sieht eine hohe Nachfrage für eine Verlängerung der Linie U1 nach Sindelfingen und Böblingen. Diese könnte dereinst über das Eiermann-Areal in Stuttgart-Vaihingen bis ins Sindelfinger Eichholz führen.
                  Jahrelang soll sich ein heute 45-Jähriger als Babysitter angeboten und Kinder sexuell missbraucht haben. Der Fall ist dabei offenbar Teil eines weitaus größeren Geflechts an Taten. Nun beginnt der Prozess.
                    Ein 29-Jähriger Fahrer versucht Luxusgeschirr aus Moldawien nach Deutschland zu schmuggeln. An einer Kontrollstelle in Ulm fliegt er auf.
                      Eine internationale Messkampagne zu Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung durch Feinstaubemissionen und Luftverschmutzung von Flugzeugturbinen und Schiffsmotoren hat begonnen. Das Vorhaben wird von der EU gefördert.
                        In Düsseldorf hat die Polizei die Weihnachtsmärkte in der Innenstadt geräumt. Es habe eine „abstrakte Drohung von außen“ gegeben.
                          Der Energieriese aus Essen hat rechtliche Schritte gegen den russischen Staatskonzern Gazprom eingeleitet. Er folgt damit dem Unternehmen Uniper das das bereits vor einigen Tagen getan hat.
                            Sie streiten und verbünden sich. Geschwister bereiten einen aufs Leben vor – in vielerlei Hinsicht. Eine Ausstellung in Tübingen verrät viel über diese besondere Beziehung.
                              Jahrelang soll sich ein heute 45-Jähriger als Babysitter angeboten und Kinder sexuell missbraucht haben. Der Fall ist dabei offenbar Teil eines weitaus größeren Geflechts an Taten. Nun beginnt der Prozess.
                                Unbequemer Journalismus und Dokus zu allem was wichtig ist auf der Welt.
                                  VICE Deutschland
                                    rbb|24 ist das multimediale Nachrichtenportal fĂĽr Berlin und Brandenburg. Nachrichten und Hintergrundberichte zu allen wichtigen Themen aus Politik Wirtschaft Kultur Sport und Panorama.
                                      Regierungshauptstadt Niederbayerns
                                        Regierungshauptstadt Niederbayerns
                                          Der Energieriese aus Essen hat rechtliche Schritte gegen den russischen Staatskonzern Gazprom eingeleitet. Er folgt damit dem Unternehmen Uniper das das bereits vor einigen Tagen getan hat.
                                            Jahrelang soll sich ein heute 45-Jähriger als Babysitter angeboten und Kinder sexuell missbraucht haben. Der Fall ist dabei offenbar Teil eines weitaus größeren Geflechts an Taten. Nun beginnt der Prozess.
                                              Nach dem Brand in einem Kalkofen bei der Firma Maxit in Azendorf steht die Ursache noch nicht fest. Womöglich führte eine Verkettung unglücklicher Umstände zur Katastrophe.
                                                Die Hoferinnen stoppen gegen Furth im Wald ihre acht Spiele andauernde Niederlagenserie – auch dank einer überraschenden Matchwinnerin.
                                                  Auf dem Platz vor dem Röslauer Rathaus war einiges los. Die Vorbereitungen haben sich gelohnt.