Nach brutalem Einsatz der Polizei in Minneapolis starb der Schwarze Amerikaner George Floyd. Bei Protesten wurde ein Fernsehteam festgenommen.
125x125 www.berchtesgadener-anzeiger.de

Rund 50 Angreifer attackieren Einsatzkräfte mit Steinen

Polizei und Feuerwehr eilen im hessischen Dietzenbach zu einem Brand auf einem Parkdeck - und werden plötzlich von mehreren Dutzend Angreifern ...

Umstrittenes Kohlekraftwerk: Presse aus Datteln verbannt

Die Polizei verbietet mehreren Journalisten von den Protesten gegen den Start des Kohlekrafwerks zu berichten. Ein Gericht hat das nun gekippt.

Bei Protesten in Minneapolis: CNN-Team festgenommen - DER SPIEGEL - Kultur

Ein Reporterteam des US-Senders CNN berichtete live aus Minneapolis dann wurde es vor laufender Kamera festgenommen - ein Verstoß gegen die Pressefreiheit. Inzwischen kamen die Journalisten frei.

Trump will soziale Netzwerke reglementieren

Nach US-Präsident Donald Trump könnten soziale Netzwerke künftig nicht mehr von der Verantwortung für Inhalte der Nutzer befreit sein. Twitter nannte dies "reaktionär".

Defekter Diskurs (neues deutschland)

»Bild« das Boulevardblatt mit einer eigenen Rubrik für UFOs und Übernatürliches versuchte sich diese Woche im Wissenschaftsjournalismus und scheiterte kläglich. Stattdessen trug man dazu bei den wichtigen Diskurs unter Forschern zu vergiften.

Abgebrochene G20-Gerichtsverhandlung: Viel Interesse zu wenig Platz

Bei einem G20-Prozess durften wegen der Abstandsregel nur zwei Journalist*innen in den Saal. Das sorgte für Unruhe. Die Verhandlung wurde abgebrochen.

Pressefreiheit in Gefahr

Brutale Angriffe auf Medienvertreter in Berlin und Dortmund: Gewerkschaft fordert bessere Aus- und Weiterbildung von Polizeibeamten • Foto: Markus Scholz/dpa

Mangelnde Sicherheit: Medien ziehen Mitarbeiter von Bolsonaros Presse-Statements ab - DER SPIEGEL - Kultur

Bei seinen informellen Pressekonferenzen beschimpft der brasilianische Präsident regelmäßig Reporter und hetzt seine Anhänger auf. Zwei Medienhäuser sehen die Sicherheit ihrer Mitarbeiter nicht mehr gewährleistet.

Urteil zum BND-Gesetz - Quellenschutz im Zeitalter digitaler Massenüberwachung

Das BND-Gesetz ist verfassungswidrig. Diese Klarstellung des Bundesverfassungsgerichts ist ein Erfolg aber noch kein Sieg für die Pressefreiheit. Im Grundsatz hat Karlsruhe die digitale Massenüberwachung nämlich abgesegnet. Und nun?

Gewalt gegen Journalistin: Böse Überraschungen

Am 1. Mai schlug ein Polizist der Kamera-Assistentin Lea R. ins Gesicht. Die Folgen für R. sind massiv sie klagt auf 10.000 Euro Schadenersatz.

„Wir müssen Journalisten achten schätzen und unterstützen“

Welche Rolle kommt Zeitungen in einer Demokratie und gerade in Corona-Zeiten zu? Ein Beitrag von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Streit um regierungskritisches Lied in Polen

Ein regierungskritisches Lied gewinnt die Hörerabstimmung bei einer Radio-Hitparade in Polen. Die Senderleitung distanziert sich.

Live-Blog: Die aktuellen Entwicklungen am Samstag

Seit Bekanntwerden der ersten Covid-19-Fälle im Kreis Tübingen Ende Februar berichten wir in Live-Blogs über die aktuellen Ereignisse der Coronakrise. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamts und viele weitere Informationen zu Covid-19 und Sars-Cov-2 gibt e

Am teuersten ist der Baugrund

Der Bühler Ortschaftsrat befürwortet mit großer Mehrheit die Pflicht zum energieeffizienten Bauen nach KfW 40-Standard.

Immer am rechten Platz gefühlt

Pfarrer Lothar Bauer geht nach fast 26 Jahren als Vorstandsvorsitzender der Reutlinger Bruderhaus-Diakonie in den Ruhestand.

„Sehr viel richtig gemacht“

Wegen seiner Corona-Äußerungen steht Boris Palmer bundesweit unter Dauerbeschuss. Doch was genau wollte und will er eigentlich? Wir sprachen mit Tübingens Oberbürgermeister über seine Pandemie-Konzepte.

Seebrücke appelliert an den Kreistag

Das Bündnis Bleiberecht und die Seebrücke fordern dringend den Kreis zum sicheren Hafen zu erklären.

Welthandel und Pressefreiheit

Brauchen die Menschenrechte im digitalen Zeitalter ein Update? Das wird in einer Aktionswoche untersucht.

Jubiläum auf 2022 verschoben

Der Chorverband Ludwig Uhland sagt alle Konzerte die zum 100-jährigen Bestehen geplant waren ab.

Gastro im Ausnahmezustand

Seit Montag sind Speisewirtschaften in Tübingen wieder geöffnet. Die ersten Tage mit den neuen Regeln liefen noch etwas holprig.

„Vielzahl von potentiellen Kaufinteressenten“

Ende des vergangenen Jahres beauftragte Besitzer Christian Alexander Schmid die Baden-Badener „AugustA Immobilien GmbH“ mit dem Verkauf von Schloss Roseck. Als Verkaufspreis sind 4 5 Millionen Euro aufgerufen.

Rettung für kleine Rehkitze

Zusammen mit vier anderen Jagdpächtern sucht Matthias Herrmann frühmorgens Wiesen vor der Mahd nach Kitzen ab – mit Hilfe einer Drohne.

KLARO!

KLARO! - RNZ

KLARO! - NEUES

KLARO! - NEUES - RNZ
BufferDiggFacebookGoogleLinkedInPinterestPrintRedditStumbleUponTumblrTwitterVKYummlySUMAK KAWSAY