Zweckverband LANDFOLGE: Auch Martin Heinen wurde als Vorsitzender der Verbandsversammlung im Amt bestätigt
Der Ex-Manager von Otto Waalkes hatte den Komiker im Sommer dieses Jahres vor das Hamburger Landgericht gebracht. Seine Forderung: eine Nachzahlung von 176.000 Euro. Ende November sollte eigentlich eine erste Entscheidung fallen.
Die Schaumblüte (Tiarella) eignet sich als Bodendecker im Staudenbeet. Sie behält im Winter ihre Blätter.
Henning Schmidtke schließt sich nun dem A-Klassisten Eintracht Ihlow an. Der abgebende Verein Blau-Weiß Borssum angelte sich im Gegenzug einen Spieler von einem Bezirksliga-Konkurrenten.
E-Paper – Ostfriesen-Zeitung
Auch wenn sie oft nicht schließen mussten wie Restaurants oder Kultureinrichtungen wurden viele Friseurbetriebe von der sinkenden Nachfrage der Kunden in der Pandemie hart getroffen. Für einen großen Vertreter der Branche wird es nun finanziell sehr eng.
Otto Waalkes’ ehemaliger Manager Hans Otto Mertens hat den Komiker verklagt. Es geht um rund 176 000 Euro. Seit Montag läuft der Prozess vor dem Hamburger Landgericht. Otto selbst hat bereits ausgesagt – und mit der OZ gesprochen.
In den nächsten Wochen bringt der Winterjasmin seine leuchtend gelben Blüten zum Vorschein. Er hält bei kaltem Wetter durch.
Mit „ZEIT für die Schule“ unterstützt der Zeitverlag Lehrerinnen und Lehrer bei einer aktuellen und praxisnahen Unterrichtsgestaltung. Es stehen kostenlose Informationen und didaktisch aufbereitete Arbeitsblätter zur Verfügung.
Gemeinsame Pressemitteilung: Oberbürgermeister Peter Boch (Stadt Pforzheim) Bürgermeisterin Birgit Förster (Gemeinde Niefern-Öschelbronn) und Bürgermeister Heiko Faber (Gemeinde Kieselbronn)
Ob Bitcoin eine Währung ist daran scheiden sich die Geister. Die hohen Kursschwankungen sorgen für Zweifel. Ungeachtet dessen steigt der Kurs der Digitalwährung. Das liegt vor allem an Paypal.
Eigentlich wollte Hubertus Heil den Anspruch auf 24 Homeoffice-Tage im Jahr gesetzlich festschreiben. Davon ist er abgerückt – die Kritik der Gewerkschaften folgt prompt.
In Nordrhein-Westfalen weckt ein öffentlicher Auftrag für die Herstellung von Corona-Masken den Argwohn der Opposition – denn vermittelt wurde er von Johannes Laschet dem Sohn des Ministerpräsidenten.
Erst im Sommer ist VW-Chef Herbert Diess nur knapp seinem Rauswurf entgangen. Jetzt ist der Machtkampf in dem Unternehmen neu ausgebrochen – und die Spitze des Aufsichtsrats tagt.
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen wird Mercedes-Pilot und Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat Folgen für das anstehende Rennen in Bahrein.
Ein 41 Jahre alter Mann ist in Schweden in einer völlig verwahrlosten Wohnung gefunden worden. Er soll von der Außenwelt abgeschnitten gewesen sein seit er zwölf Jahre alt gewesen ist.
Der Impfstoff der Mainzer Firma Biontech und des amerikanischen Konzerns Pfizer basiert auf mRNA. Das hat viele Vorteile. Allerdings: Bisher wurde noch nie ein mRNA-Impfstoff für Menschen zugelassen.
Anleger und Manager warten auf das Ende der Pandemie. In der Private-Equity-Branche steigt langsam der Investitionsdruck. Der fünfte Teil der Serie „Chancen 2021“.
Die Kräfte der Demokraten schwinden. Die Frankfurter Zeitung zeigt sich besorgt über den wachsenden Einfluss undemokratischer Kräfte im Reichstag.
Als kreativer Geist der elektroakustischen Musik genießt J. Peter Schwalm seit gut zwanzig Jahren international viel Anerkennung. Der Musiker und Komponist spiegelt mit seinem vielschichtigen Album „Neuzeit“ nicht nur die gegenwärtige Situation.
Dem VW-Chef geht der Wandel im VW-Konzern nicht schnell genug. Er riskiert viel im Spannungsfeld zwischen Betriebsräten dem Land Niedersachsen und den Eigentümern.
Mainz/New York (dpa) - Die Mainzer Firma Biontech und der US-Pharmariese Pfizer haben bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (Ema) die Zulassung für ihren Corona-Impfstoff in der EU beantragt. Der Antrag auf eine bedingte Marktzulassung sei am Montag e...