Ab dem 24. Dezember ist Skifahren in Österreich wieder möglich. Das hat die österreichische Regierung laut Medienberichten am Mittwoch bekannt gegeben.
Der Pop-Up-Store in der Annastraße 16 ist ab sofort auch online verfügbar
nja Kreuztal. Der Dreh am Wasserhahn wird im neuen Jahr am Fuße des Kindelsbergs teurer: um 10 Cent pro Kubikmeter auf dann 1 53 Euro.
sz Bad Laasphe. Wie ist es um die Inklusion in Bad Laasphe bestellt? Was läuft gut in Sachen Teilhabe und Barrierefreiheit – und wo gibt es noch Verbesserungsbedarf? Wie erleben Menschen mit Behinderung die Lahnstadt?
nja Heisberg/Lindenberg. Kreisverkehr statt Ampel – diese Variante am Knotenpunkt „Freiheit“ beim Seelbacher Weiher wo L 562 (Siegener Straße) und L 565 (Heisberger Straße) aufeinandertreffen wird es erst einmal nicht geben.
kay Wilgersdorf. Eine Begegnung eines Autofahrers mit einem Kaninchen sorgte am Mittwochnachmittag für einen Verkehrsunfall auf der L904. Der 48-jährige Fahrer eines Nissan Micra war von Wilgersdorf kommend in Richtung Rudersdorf unterwegs.
sz Berlin/Drolshagen. Camping boomt. Trotz oder gerade wegen Corona ist die Nachfrage nach Camping in Deutschland stark gestiegen auch in Nordrhein-Westfalen.
sz Brachthausen. Der 84-jährige Mann der seit dem 21. November als vermisst gemeldet wurde ist gefunden worden. Die Polizei bestätigte dass das Auto des Kirchhundemers heute in einem Waldstück bei Brachthausen entdeckt wurde der Mann hatte sich offen...
Benjamin Netanjahu und Benny Gantz waren im Wahlkampf erbitterte Rivalen. Auch in der gemeinsamen Regierung können sie dies nicht ablegen. Nun entzieht Gantz seinem Koalitionspartner vorerst die Unterstützung das Land stürzt in politische Turbulenzen.
In den Handelsbeziehungen mit China verzichtet der künftige US-Präsident Biden auf eine Kehrtwende. Die von Vorgänger Trump verhängten Zusatzzölle bleiben erst einmal. Biden will aber nicht mehr allein gegen China vorgehen.
Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich Menschenrechtslage in vielen Ländern weiter verschlechtert. Das schlägt sich auch im Menschenrechtsbericht der Bundesregierung nieder. Außenminister Maas schlägt Alarm.
Viele Menschen mit Behinderung haben ihre Einschränkung im Leben akzeptiert. Aber was viele nicht akzeptieren wollen: Dass sie deshalb stärker von Armut und Arbeitslosigkeit betroffen sind.
Ob unvernünftig oder nicht: Auch in der Krise werden viele Menschen in den Zug steigen um über Weihnachten zu ihren Familien zu fahren. Die Bahn weitet ihr Angebot aus. Reicht das?
Pandemie ohne Kultur? Nicht ganz. Das "Zwickl" ist das gallische Dorf das dem Teil-Lockdown die Stirn bietet. Von 3. bis 6. Dezember werden vier herausragende Dokumentarfilme beim "Zwickllight#2" gezeigt.
www.onetz.de/oberpf ... l · 02.12.2020 16:19